Ambulante orthopädische Rehabilitation

Nachsorge

Auch nach der Reha ist medicos.Oberhausen für seine Patienten ein kompetenter Gesundheitspartner. Wir begleiten Sie dabei ihre wiedererlangte Gesundheit auch langfristig zu erhalten.

Eine Vielzahl an verschiedenen Nachsorgeprogrammen und Therapieangeboten bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre erzielten Fortschritte und Erfolge aus der vorangegangen Reha weiter zu vertiefen. Hierzu zählen:

  • Ambulante Folgeleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung, z.B. IRENA, Einzelgymnastik, Krankengymnastik, gerätegestützte Krankengymnastik
  • Physiotherapeutische Anwendungen beim Team der Physiotherapie
  • Training mit einer Rehasportverordnung des Hausarztes beim Rehasportverein "Gesund zur Form e.V."
  • Gesundheitsorientiertes, medizinisch und leistungsdiagnostisch begleitetes Training auf der MTT-Fläche mit der praktischen 10er Karte
  • Krankenkassengestützte Präventionskurse nach §20 SGB V
    (Hinweis: Bitte informieren Sie sich am besten direkt bei Ihrer Krankenkasse, in welcher Form diese unsere Präventionskurse  unterstützt)

Nähere Informationen zu den Möglichkeiten der Reha-Nachsorge und Details zur Übernahme der Kosten durch die einzelnen Kostenträger erhalten Sie beim Nachsorgebüro. Sie können sich direkt im medicos an die Mitarbeiterinnen des Nachsorgebüros wenden oder rufen diese an unter 0208  306793-10.

Therapieangebote für die Nachsorge

IRENA im medicos.Oberhausen ist eine kompakte Gruppentherapie mit Inhalten, die individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt sind. Die Patienten können 1- bis 3-mal wöchentlich die Nachsorgeprogramme nutzen. Diese werden zu unterschiedliche Zeiten über den ganzen Tag verteilt angeboten, so dass den Patienten die höchstmögliche Flexibilität (z.B. bei Schichtdiensten) in der Planung ihres IRENA Programms angeboten werden kann.

In der Regel werden insgesamt 24 Einheiten verordnet, deren Kosten von der DRV übernommen werden, d.h. die Leistungen sind für die Patienten kostenfrei.